CSS aufräumen mit CSSTidy

Neulich musste ich ein von Word generiertes Stylesheet “aufräumen” — ein echter Horror! Etwas Recherche hat mich dann auf das Tool CSSTidy gebracht. CSSTidy steht unter einer Open-Source-Lizenz zur Verfügung und soll das Stylesheet neu formatieren, so, wie es der Namensvetter HTMLTidy mit HTML-Dokumenten macht.

Offenbar wird CSSTidy allerdings offenbar seit 2007 und der Version 1.3 nicht mehr weiterentwickelt, und auch unter der Adresse, unter der das Tool online zur Verfügung stehen soll, findet man lediglich eine Fehlerseite. Unter Clean CSS gibt es dann aber doch noch ein (auf Version 1.1 beruhendes) Online-Tool, welches überraschend gut funktioniert.

 CSSTidy

Ob eine solche “Optimierung” tatsächlich sinnvoll für die Ladezeiten der Seite sind, sei dahingestellt. Wenn man aber ein automatisch generiertes Stylesheet weiterverarbeiten muss, ist das CSSTidy wirklich hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.