Mit Ivy Playlisten in Spotify importieren

Tipp für alle Nutzer von Spotify: Mit dem Webdienst Ivy lassen sich Spotify-Playlisten per Copy/Paste, CSV-Listen oder iTunes-Playlisten erstellen.

So kann man beispielsweise die Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland von 1986 in der Wikipedia kopieren:

Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland 1986

Dann in Ivy einfügen:

Ivy1

Mit einem Klick auf „Upload“ werden die 10 Tracks erkannt und die Spotify-Datenbank durchsucht. Über die Zwischenablage können diese Tracks nun in eine Spotify-Playlist eingefügt werden.

Ivy2

Und das Schöne ist: das Ganze ohne Werbung und ohne sich irgendwo anmelden zu müssen bzw. die Dienste miteinander verbinden zu müssen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.