Nutzung unseres SOAP-Servers mit VB.net

Die Nutzung unseres SOAP-Servers mit Visual Basic .net ist eine ziemlich einfache Angelegenheit.

Die „Express Edition“ von Visual Basic gibt es nach wie vor kostenlos bei Microsoft.Nach der Installation und dem Start eine neue Windows-Anwendung anlegen. Um unseren SOAP-Server nutzen zu können, müssen wir ihn der Anwendung bekannt machen. Dazu im Projektmappen-Explorer auf den Titel der Applikation mit rechts klicken, und aus dem Kontextmenü „Webverweis hinzufügen“ wählen (Alternativ geht das auch über den Punkt „Projekt“ in der Menüleiste). Die einzugebende URL ist die URL der WSDL-Datei. Bei unserem Server ist das also so etwas wie


http://www.example.com/soapserver.php?wsdl

. Nachdem VB.net die WSDL-Datei geladen hat, werden die verfügbaren Methoden angezeigt. Jetzt ist es noch sinnvoll, unter „Webverweisname“ einen kürzeren Namen anzugeben – dies ist nämlich der Name, unter dem der Webservice später genutzt wird. Ich verwende hier als Beispiel mal „soapservice“. Mit einem Klick auf „Verweis hinzufügen“ steht der Dienst in dieser Anwendung zur Verfügung.Jetzt kann ein entsprechendes Objekt definiert und benutzt werden:


Dim s As soapserver.suche
s = New soapserver.suche

Dabei ist „soapserver“ der Name, den wir beim Hinzufügen des Webservices angegeben haben, und „suche“ ist der Name des Webservices, wie er dort hinterlegt ist:


$server->configureWSDL('suche');

Anschließend können die Methoden, die der Webservice zur Verfügung stellt, genutzt werden.


Dim r As Array
r = s.Callsuche("Suchbegriff")

Dabei ist mir aufgefallen, dass wenn die Methode genauso heißt wie der Webservice (hier also beide Male „suche“) der Methode ein call voranzustellen ist. Eine in diesem Webservice vorhandene Methode „suche2“ würde man so aufrufen:


r = s.suche2("Suchbegriff")

Die Ergebnisse können nun weiter verarbeitet werden:


Dim i As Integer
For i = 0 To UBound(r)
    MsgBox(r(i))
Next

Fazit

Mit VB.net ist die Nutzung von Webservices so einfach wie die Nutzung lokaler Objekte. Damit ist ein Arbeiten natürlich sehr angenehm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.