Verzeichnis mit Leerzeichen am Ende löschen

Auf dem Rechner hatte ich einen Ordner mit Leerzeichen am Ende – der lässt sich unter Windows im Explorer nicht löschen. Man erhält die Fehlermeldung „Datei kann nicht gelöscht werden. Die Quelldatei oder vom Quelldatenträger kann nicht gelesen werden“.

Auch die Befehlszeile hilft nicht weiter, hier lautet die Fehlermeldung „Das System kann die angegebene Datei nicht finden“.

Die Lösung liegt darin, auf der Befehlszeile einen UNC-Pfadnamen mit dem Präfix „\\?\“ zu verwenden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.